Wasmuthhausen

Das Kirchdorf liegt etwa 17 Kilometer südwestlich von Coburg in einer Senke am Nordosthang des Sandberges. Die Gemarkungsgrenze im Westen entspricht der bayerischen Landesgrenze mit Thüringen, die hier

Voccawind

Das Straßendorf liegt im nordöstlichen Teil des Landkreises Haßberge im oberen Weisachgrund am südlichen Fuß des Zeilbergs. Durch den Ort führt die Bundesstraße 279 von Breitengüßbach nach Bad

Todtenweisach

Das Dorf liegt im nordöstlichen Teil des Landkreises am Mittellauf der Weisach. Durch den Ort führt die Bundesstraße 279 von Breitengüßbach nach Bad Neustadt an der Saale. Der Bach und die Bundesstraße

Pfaffendorf

Das Kirchdorf liegt im nordöstlichen Teil des Landkreises Haßberge im Weisachgrund. Durch den Ort führt die Bundesstraße 279 von Breitengüßbach nach Bad Neustadt an der Saale. Eine Straße verbindet

Marbach

Das Dorf liegt im nordöstlichen Teil des Landkreises am Fuß des Schlüsselrangens, auf einer Waldlichtung in einer Talsenke. Die Dorfstraße verbindet den Ort mit der Bundesstraße 279 bei Voccawind

Hafenpreppach

Das Pfarrdorf liegt etwa 17 Kilometer südwestlich von Coburg zwischen dem Beerrangen, dem Sandberg und dem Riedelzug des „Schwarzen Feldes“. Nach Osten hin öffnet sich die Talmulde der Alster zu.

Gückelhirn

Der Weiler liegt im nordöstlichen Teil des Landkreises im Weisachgrund am Südosthang des Zeilbergs. Etwa 800 Meter südlich von Geroldswind verläuft die Bundesstraße 279 von Breitengüßbach über

Greßelgrund

Das Dorf liegt im nordöstlichen Teil des Landkreises am Südhang des Tannenbergs und am Erlbach, einem linken Zufluss der Baunach. Im Ortsbereich befinden sich zwei Mühlen, die im 16. Jahrhundert erstmals

Geroldswind

Das Kirchdorf liegt im nordöstlichen Teil des Landkreises Haßberge im Weisachgrund am Südhang des Zeilbergs. Etwa 700 Meter südlich von Geroldswind verläuft die Bundesstraße 279 von Breitengüßbach

Eckartshausen

Das Pfarrdorf liegt im nordöstlichen Teil des Landkreises Haßberge am Nordhang des Zeilbergs. Die Gemarkung grenzt im Norden an Käßlitz in Thüringen. Bei dem Ort entspringt die Alster, ein 19 Kilometer

Dürrenried

Das Kirchdorf liegt etwa 17 Kilometer südwestlich von Coburg im Alstergrund an einem Berghang. Die Gemarkungsgrenze entspricht im Westen der bayerischen Landesgrenze mit Thüringen. Die Kreisstraße HAS

Ditterswind

Das Pfarrdorf liegt im nordöstlichen Teil des Landkreises Haßberge in einem kleinen Talkessel, der von bewaldeten Hügeln umschlossen ist. Beherrschend ist mit rund 470 Metern Höhe der im Westen befindliche

Dippach Maroldsweisach

Das Dorf liegt im nordöstlichen Teil des Landkreises zwischen den Haßbergen und dem Grabfeld im leicht gewellten Hügelland in einem Wiesental, das von dem Dippacher Grundgraben, auch Königsbach genannt,

Birkenfeld

Birkenfeld ist ein Ortsteil des unterfränkischen Marktes Maroldsweisach im Landkreis Haßberge Geographie Der ehemalige Markt liegt im nordöstlichen Teil des Landkreises Haßberge an dem Ermetzbach,

Altenstein

Altenstein ist ein Ortsteil des unterfränkischen Marktes Maroldsweisach im Landkreis Haßberge. Geographie Das Pfarrdorf liegt im nordöstlichen Teil des Landkreises Haßberge in exponierter Lage

Allertshausen

Allertshausen ist ein Ortsteil des unterfränkischen Marktes Maroldsweisach im Landkreis Haßberge. Geographie Das Dorf liegt im nordöstlichen Teil des Landkreises Haßberge am Nordhang des Zeilbergs.

Maroldsweisach

Maroldsweisach Markt in Bayern Maroldsweisach ist ein Markt im unterfränkischen Landkreis Haßberge in Bayern. Vorwahl: 09532 Postleitzahl: 96126 Markt Maroldsweisach. Landkreis Haßberge.