Dippach Maroldsweisach

Das Dorf liegt im nordöstlichen Teil des Landkreises zwischen den Haßbergen und dem Grabfeld im leicht gewellten Hügelland in einem Wiesental, das von dem Dippacher Grundgraben, auch Königsbach genannt, durchflossen wird, der in den Ermetzbach mündet. Gemeindeverbindungsstraßen führen nach Ermershausen an der Bundesstraße 279 und Birkenfeld.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.